Unsere Schule

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Wir stellen uns vor:


Zwischen 7.45 Uhr und 7.55 Uhr kommen die Kinder in die Schule.

Dieser Offene Unterrichtsbeginn gibt ihnen Zeit miteinander zu erzählen, die Lehrerin/den Lehrer etwas zu fragen oder Aufgaben im Rahmen der Freien Arbeit zu erledigen.

Der Unterricht wird in den Klassen 1 und 2 in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen erteilt. Dabei stützt das differenzierte Arbeiten die konsequente individuelle Förderung und das soziale Lernen.

In den Klassen 3 und 4 unterrichten wir jahrgangsbezogen, um die unterschiedlichen Lernbedürfnisse der Kinder gezielt zu berücksichtigen. So gelingt es uns die SchülerInnen behutsam von der Schuleingangsphase „abzuholen“ und sie vor allem am Ende der Klasse 4 intensiv auf den Übergang zu den Weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Als Astrid-Lindgren-Schule liegt uns die Leseförderung unserer Kinder besonders am Herzen.
Unsere Leseinsel ist ein umgestalteter Klassenraum und dorthin ziehen sich die Kinder gerne zum Schmökern zurück. Die wöchentliche Ausleihe von Büchern und Lesesäcken organisieren engagierte Eltern.

In der Turnhalle und auf dem Schulhof sorgen körperliche Aktivitäten für den notwendigen Ausgleich von der Denkarbeit.

Unser großzügiger Schulhof und das angrenzende Wiesengelände mit den Kletter- und Spielgeräten erlauben uns eine bewegungsfreudige Schule zu sein!

Die Ausleihe der Geräte für die Spielpausen übernehmen Kinder.

Unsere Schüler und Schülerinnen lernen natürlich rechnen, lesen und schreiben. Aber auch die Arbeit am Computer gehört im Rahmen der Medienerziehung zu unserem Lernangebot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s